So funktioniert's

1. Testphase

Teste 8 Wochen lang die Produkte der Kooperative - sei es Gemüse, Obst, Eier, Honig, Brot oder Saft und lerne so die Genossenschaft und andere Mitglieder bei unseren Veranstaltungen und in den Depots kennen. In der Testphase zahlst du wöchentlich für den Testanteil und entscheidest dich danach, ob du Mitglied werden möchtest. Wenn du in dieser Zeit einmal nicht da bist, kannst du eine Woche aussetzen und zahlst für diese Woche nichts. Einfach mal ausprobieren?

2. Genossenschaftsbeitritt

Dir hat die Testphase gefallen, du möchtest Die Kooperative unterstützen und Teil der Genossenschaft werden? Du kannst so viele Genossenschaftsteile zeichnen wie du möchtest, bekommst ein Stimmrecht und die Möglichkeit Ernteanteile zu beziehen. Du kannst Die Kooperative und den Wandel hin zu mehr regionalen, saisonalen Lebensmitteln selbst in die Hand nehmen und mitgestalten! Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft ist die Voraussetzung um dauerhaft Ernteanteile zu beziehen.

3. Ernteanteil

Die Ernte ist das Ergebnis unseres gemeinschaftlichen Engagements und wird zu gleichen Teilen auf alle Kooperativemitglieder aufgeteilt. So erhaltet Ihr wöchentlich Euren individuellen Ernteanteil, bestehend aus Gemüse, Obst und Eiern des Kooperativeanbaus in Frankfurt und den vielfältigen Produkten der Kooperationshöfe in und um Frankfurt.

 

Du erhältst wöchentlich Deinen Ernteanteil. Ein Kalenderjahr hat 52 Wochen. Da wir davon ausgehen, dass Du – z. B. aufgrund von Urlaub – mindestens 4 Wochen pro Jahr nicht in Frankfurt sein wirst, gehen wir pauschal von 48 Ernteanteilen pro Kalenderjahr aus.

4. Joker

Die 4 Wochen, in denen Du keinen Ernteanteil erhältst, kannst Du frei bestimmen und in diesen Fällen einen "Joker spielen".

Aufgrund der Haupterntezeit im Sommer, können im Monat August jedoch maximal 2 Joker genommen werden. So möchten wir sicherstellen, dass die Ernte nicht auf dem Feld bleibt und verdirbt.

 

Ein Joker muss bis spätestens Freitag 12.00 Uhr der vorangehenden Woche schriftlich angemeldet werden, damit wir entsprechend planen können. Wenn Du keinen Gebrauch von Deinen Jokern machen möchtest und somit öfter als die geplanten 48-mal Deinen Ernteanteil erhältst, werden diese jeweils zum wöchentlichen Anteilspreis nachberechnet.

 

Falls Du über die 4 Joker hinaus abwesend bist, kannst Du entweder jemanden aus Deinem Bekanntenkreis bestimmen, der den Ernteanteil für diese Woche erhält, oder Du kannst Deinen Anteil spenden. Wir geben diesen dann an eine soziale Einrichtung weiter.

Verteilpunkte

Aus ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten ist es sinnvoll, wenn sich viele Mitglieder einen in ihrer Nähe gelegenen Verteilpunkt teilen. Sucht Euch bitte einen Verteilpunkt aus, der am Besten zu Euch passt. Wir stellen dann den direkten Kontakt her.

 

Es gibt noch keinen Verteilpunkt in Deiner Nähe? Du möchtest selbst einen eröffnen (ab 5 Kisten) oder kennst eine geeignete Location? Dann melde Dich bei uns.

Ernte verschenken

Du möchtest mal etwas anderes verschenken? Etwas, das regional und lecker ist, das nicht nur ein Mal sondern gleich vier Mal Freude macht und vielleicht sogar Lust auf mehr? Dann verschenke doch einen Kooperative-Gutschein für einen Monat Ernteanteile! Welche Ernteanteile (Gemüse, Obst, Saft, Brot, Honig und/oder Eier) entscheidest du selbst. Wann genau der Gutschein eingelöst werden soll sucht sich der/die Beschenkte aus und um die Organisation kümmern wir uns.

Schreib uns einfach eine Mail mit dem Betrag und wir schicken dir eine Karte mit Gutscheincode zu

Leistungen und Konditionen

1. Testphase (Laufzeit, Kündigungsrechte und -pflichten)

 

Die Testphase und damit die Bereitstellung der Ernteanteile beginnt in der Regel (Ausnahmen vorbehalten) am ersten Donnerstag/ Freitag im Monat und läuft 2 Monate. Nun hast Du 2 Monate Zeit, uns zu testen. In dieser Zeit kannst Du ohne Angabe von Gründen kündigen, spätestens jedoch 2 Wochen vor Ende der Testphase. Wenn Du zufrieden bist, kannst du nun Mitglied in unserer Genossenschaft werden. Als Mitglied kannst du halbjährlich einen Ernteanteil zeichnen und den Bezug deines Ernteanteils jeweils zum 30.06. und 31.12. eines jeden Jahres ohne Angabe von Gründen schriftlich kündigen. Dies muss spätestens drei Monate vor dem Kündigungstermin geschehen, andernfalls verlängert sich die Abnahmelaufzeit des Ernteanteils automatisch um weitere 6 Monate. Eine vorzeitige Kündigung ist dann nur noch in echten Ausnahmefällen möglich, z.B. bei Umzug in eine andere Stadt.

Die Mitgliedschaft in der Genossenschaft kannst du zum Schluss eines Geschäftsjahres schriftlich mit 18 monatiger Kündigungsfrist kündigen. Die Mitgliedschaft ist zwar die Voraussetzung für den Bezug der Ernteanteile, die Kündigungsfristen sind jedoch völlig unabhängig von einander.

 

2. Zahlungsweise

 

In der Testphase, also in den ersten 8 Wochen, zahlst Du deinen Ernteanteil monatlich per Überweisung.

Nach der Testphase stellen wir zur Kostenreduzierung und dem viel geringerem Verwaltungsaufwand auf das SEPA Lastschriftverfahren um.

 

3. Abholstelle/Depot/Lieferung

 

Die Ernteanteile werden Dir an verschiedenen Verteilpunkten in Frankfurt, sogenannte Depots, zur Selbstabholung bereitgestellt. Hier kannst du die aktuellen Depots einsehen. Sollte kein Depot in deiner Nähe sein, kannst Du gerne deine privaten oder geschäftlichen Räumlichkeiten (z.B. Garage, Treppenaufgang, Büro, Geschäft, usw.) zur Verfügung stellen und ein eigenes Depot eröffnen. Mache hierfür einfach im Formular die entsprechenden Angaben.

Noch mehr Fragen?

...dann lies unsere FAQ's, schau dir nochmal die Vorteile von Die Kooperative an oder melde dich einfach bei uns.